Geschäftsstelle:
041 211 00 30, MO–FR 10–12 Uhr
Kinderbetreuung:
041 211 00 31, DI–FR 10–12 Uhr
Hotline:
0900 566 000 (Fr. 1.49/Min.) Rechtsberatung: MO 9–13 Uhr / Volljährigenunterhalt: DO 13.30–15.30 Uhr
Sticker: Mitglied werden Sticker: Spenden

Die Frauenzentrale Luzern

Die Frauenzentrale Luzern (gegründet 1961) ist ein politisch und konfessionell neutraler Verein, der sich für Frauen-, Familien- und Partnerschaftsanliegen einsetzt. Sie wird von Kanton und Behörden, Organisationen sowie interessierten Einzelpersonen als fachkompetente Gesprächspartnerin geschätzt.

Die Frauenzentrale Luzern hilft mit, das Selbstverständnis der Frauen zu stärken. Sie fördert die gesellschaftliche Anerkennung und Gleichstellung der Frauen und bietet Hilfe zur Selbsthilfe. Sie arbeitet mit den offiziellen Stellen zusammen, setzt aber die Schwerpunkte auf die Bearbeitung von neuen, vernachlässigten Problemen und reagiert so auf gesellschaftliche Veränderungen.

Zurzeit führt die Frauenzentrale Luzern Beratungsstellen zu Rechtsfragen, zu Budgetfragen, zum Unterhalt von volljährigen Kindern in Ausbildung sowie eine Vermittlungsstelle für Tagesfamilien und Nannys.

Die Frauenzentrale Luzern arbeitet nicht gewinnorientiert.

Statuten (pdf) | Leitbild (pdf)

Aktuell

8. März 2020 Marsch nach Zürich


Herzliche Einladung zum Zentralschweizer «MARSCH NACH ZÜRICH» am Internationalen Tag der Frau vom 8. März 2020.

Emilie Lieberherr war vor über 50 Jahren die treibende Kraft beim «Marsch nach Bern», wo sie zusammen mit 5000 Frauen und Männern das Stimm- und Wahlrecht für Frauen forderte. Inspiriert vom mutigen Engagement der wohl bekanntesten Zürcher Politikerin unserer Geschichte mit Zentralschweizer Wurzeln setzen wir mit einem «MARSCH NACH ZÜRICH» ein erneutes Zeichen für die Gleichstellung der Frau in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft.

Anmeldung bis 16. Februar 2020 hier.



Für politische Neulinge

Was macht eine gute politische Führung und Zusammenarbeit aus? Wie den Umgang mit Me­dien beherrschen, vor allem auch in Krisensituationen? Wie sich in der modernen digitalen Welt, pri­mär im öffentlichen Sektor, zu­rechtfinden?

Das neue CAS «Politik - Kom­mu­nikation - Führung» vermittelt genau diese Kompetenzen.

Weitere Informationen finden Sie hier.



» mehr Aktuelles...