Geschäftsstelle:
041 211 00 30, MO–FR 10–12 Uhr
Kinderbetreuung:
041 211 00 31, DI–FR 10–12 Uhr
Hotline:
0900 566 000 (Fr. 1.49/Min.) Rechtsberatung: MO 9–13 Uhr / Volljährigenunterhalt: DO 13.30–15.30 Uhr
Sticker: Mitglied werden Sticker: Spenden

Terminvereinbarung

Für Rechtsberatung, Budgetberatung und Beratung zu Volljährigenunterhalt

Persönliche Beratungstermine
Persönliche Beratungstermine können täglich von 10 – 12 Uhr unter der Telefonnummer 041 211 00 30 vereinbart werden.

Terminvereinbarungen per E-Mail sind leider nicht möglich.

Wichtig: Bitte bleiben Sie zuhause, wenn Sie unter Krankheitssymptomen leiden. Wir bieten weiter die Möglichkeit der telefonischen Beratungsgespräche an. Vielen Dank.

Telefonische Beratung (Hotline)
Wir haben verschiedene telefonische Beratungen unter der Telefonnummer 0900 566 000 (Fr. 1.49/Min.).

Für Rechtsberatungen sind wir immer am Montag von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr für Sie da.
Für Beratungen zum Volljährigenunterhalt sind wir immer am Donnerstag von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr für Sie da.

Bitte beachten Sie: Aus Qualitätsgründen können wir Anfragen per E-Mail nicht bearbeiten.

Für die Vermittlung von Nannys und Tagesfamilien

Allgemeine Auskünfte und Beratungstermine sind jeweils von DI – FR von 10 – 12 Uhr unter der Telefonnummer 041 211 00 31 erhältlich.

Terminvereinbarungen per E-Mail sind leider nicht möglich.

Aktuell

Themenabend 2020: Bevorschussung von Unterhaltsbeiträgen

Mittwoch, 14.10.2020, 18.30 Uhr, Uni Luzern

Im Gesetz steht: Wenn die Eltern ihrer Unterhaltspflicht nicht, nur teilweise oder nicht rechtzeitig nachkommen, hat das unterhaltsberechtigte Kind Anspruch auf Bevorschussung. Doch was heisst das in der Praxis? Wie wird das berechnet? Welcher Teil
wird bevorschusst? Was gilt als Rechtstitel? Was gilt, wenn der unterhaltspflichtige Elternteil im Ausland lebt? Haben auch volljährige Kinder einen Anspruch auf Bevorschussung der Unterhaltszahlungen? Und welche Neuerungen bringt die Teilbevorschussung mit sich?

Diese und weitere Fragen stehen im Zentrum der diesjährigen Fachveranstaltung, wie immer unter Mitwirkung von themenspezifischen Expertinnen und Experten.

Hier finden Sie Details zu Programm und Anmeldung.



50 J. Frauenstimmrecht Kt. LU

Vor 50 Jahren - am 25.10.1970 - wurde das Frauenstimm- und Wahlrecht auf Kantons- und Gemeindeebene angenommen. Ein guter Grund zum Feiern, feiern Sie mit am Jubiläumsfest am 21.10.2020!

Weitere Informationen zum Jubiläum und zu den Veranstaltungen finden Sie auf: https://frauenstimmrecht-luzern.ch.



» mehr Aktuelles...