Geschäftsstelle:
041 211 00 30, MO–FR 10–12 Uhr
Kinderbetreuung:
041 211 00 31, DI–FR 10–12 Uhr
Hotline:
0900 566 000 (Fr. 1.49/Min.) Rechtsberatung: MO 9–13 Uhr / Volljährigenunterhalt: DO 13.30–15.30 Uhr
Sticker: Mitglied werden Sticker: Spenden

Kosten

Zahlungsmöglichkeiten

Bei uns können Sie ab sofort sämtliche Dienstleistungen auch bargeldlos mit der Twint-App bezahlen.

QR Code Rechtsberatungen | QR Code Budgetberatungen | QR Code Volljährigenunterhalt



Für Banküberweisung von Beratungskosten:

Luzerner Kantonalbank AG, 6003 Luzern, IBAN CH02 0077 8010 0165 6680 2

Zahlungsempfängerin:
Frauenzentrale Luzern, Denkmalstrasse 2, 6006 Luzern


Tarife für Ratsuchende

Für Rechtsberatung, Budgetberatung und Beratung zu Volljährigenunterhalt

Beratungsgespräche kosten je nach Einkommen zwischen Fr. 40.00 und 250.00.
Bei schwieriger Finanzlage ist eine Tarifreduktion möglich.

Hotline-Beratung kostet pro Anruf Fr. 1.49/Min.

Für die Vermittlung von Nannys und Tagesfamilien

Die aktuell gültigen Tarifinformationen finden Sie im Infoblatt für Eltern für Nannys und im Infoblatt für Eltern für Tagesfamilien.

Mit der Anmeldung für einen Betreuungsplatz ist eine einmalige Anmeldegebühr von Fr. 95.00 zu bezahlen. Ist eine Drittstelle (z. B. Sozialdienst) involviert, beträgt die Gebühr einmalig Fr. 150.00.

Tarife für Fachpersonen

Gilt für alle Beratungs- und Vermittlungsangebote

Gerne stehen wir auch Fachpersonen mit Auskünften zur Verfügung, dies im Rahmen einer Telefonischen Beratung. Ein Anruf auf die Hotline kostet Fr. 1.49/Min.

Aktuell

Themenabend 2020: Bevorschussung von Unterhaltsbeiträgen

Mittwoch, 14.10.2020, 18.30 Uhr, Uni Luzern

Im Gesetz steht: Wenn die Eltern ihrer Unterhaltspflicht nicht, nur teilweise oder nicht rechtzeitig nachkommen, hat das unterhaltsberechtigte Kind Anspruch auf Bevorschussung. Doch was heisst das in der Praxis? Wie wird das berechnet? Welcher Teil
wird bevorschusst? Was gilt als Rechtstitel? Was gilt, wenn der unterhaltspflichtige Elternteil im Ausland lebt? Haben auch volljährige Kinder einen Anspruch auf Bevorschussung der Unterhaltszahlungen? Und welche Neuerungen bringt die Teilbevorschussung mit sich?

Diese und weitere Fragen stehen im Zentrum der diesjährigen Fachveranstaltung, wie immer unter Mitwirkung von themenspezifischen Expertinnen und Experten.

Hier finden Sie Details zu Programm und Anmeldung.



50 J. Frauenstimmrecht Kt. LU

Vor 50 Jahren - am 25.10.1970 - wurde das Frauenstimm- und Wahlrecht auf Kantons- und Gemeindeebene angenommen. Ein guter Grund zum Feiern, feiern Sie mit am Jubiläumsfest am 21.10.2020!

Weitere Informationen zum Jubiläum und zu den Veranstaltungen finden Sie auf: https://frauenstimmrecht-luzern.ch.



» mehr Aktuelles...