Geschäftsstelle:
041 211 00 30, MO–FR 10–12 Uhr
Kinderbetreuung:
041 211 00 31, DI–FR 10–12 Uhr
Hotline:
0900 566 000 (Fr. 1.49/Min.) Rechtsberatung: MO 9–13 Uhr / Volljährigenunterhalt: DO 13.30–15.30 Uhr
Sticker: Mitglied werden Sticker: Spenden

Eigener Ratgeber

Finanzen - Neuorientierung bei Trennung und Scheidung

Wenn ein Zusammenleben durch Trennung oder Scheidung beendet wird, müssen sich Betroffene mit persönlichen Veränderungen auseinandersetzen. Dies trifft im Besonderen auch auf die Finanzen zu, wo eine Neuorientierung oft unausweichlich ist. Mit gleichen finanziellen Mitteln wie vor der Trennung müssen plötzlich zwei Haushalte finanziert werden. Wer zugunsten der Familien- und Hausarbeit auf ein Einkommen und eine berufliche Entwicklungsmöglichkeit verzichtet hat, muss nun auch noch finanzielle Einschränkungen in Kauf nehmen.

Der Ratgeber dient als Orientierungshilfe und zeigt auf, wie Unterhaltsberechtigte in der neuen Situation ihr Einkommen sichern können, welche Möglichkeiten Sie haben, trotz knappen Verhältnissen mit dem neuen Einkommen auszukommen und gibt wertvolle Hinweise über Einspar- und Entlastungsmöglichkeiten.

Der Ratgeber (Ausgabe 2019) kann hier (pdf) heruntergeladen werden.

Der Ratgeber ist eine Zusammenarbeit der Frauenzentrale Luzern mit elbe, Fachstelle für Lebensfragen Luzern sowie der Beratungsstelle Soziale Arbeit der Kath. Kirche, Luzern

Aktuell

Themenabend 2020: Bevorschussung von Unterhaltsbeiträgen

Mittwoch, 14.10.2020, 18.30 Uhr, Uni Luzern

Im Gesetz steht: Wenn die Eltern ihrer Unterhaltspflicht nicht, nur teilweise oder nicht rechtzeitig nachkommen, hat das unterhaltsberechtigte Kind Anspruch auf Bevorschussung. Doch was heisst das in der Praxis? Wie wird das berechnet? Welcher Teil
wird bevorschusst? Was gilt als Rechtstitel? Was gilt, wenn der unterhaltspflichtige Elternteil im Ausland lebt? Haben auch volljährige Kinder einen Anspruch auf Bevorschussung der Unterhaltszahlungen? Und welche Neuerungen bringt die Teilbevorschussung mit sich?

Diese und weitere Fragen stehen im Zentrum der diesjährigen Fachveranstaltung, wie immer unter Mitwirkung von themenspezifischen Expertinnen und Experten.

Hier finden Sie Details zu Programm und Anmeldung.



50 J. Frauenstimmrecht Kt. LU

Vor 50 Jahren - am 25.10.1970 - wurde das Frauenstimm- und Wahlrecht auf Kantons- und Gemeindeebene angenommen. Ein guter Grund zum Feiern, feiern Sie mit am Jubiläumsfest am 21.10.2020!

Weitere Informationen zum Jubiläum und zu den Veranstaltungen finden Sie auf: https://frauenstimmrecht-luzern.ch.



» mehr Aktuelles...